Die richtige Sanierung des Badezimmers

Bei der Sanierung des Badezimmers kommt es auf viele Details an. Billige Materialien oder unfachmännische Arbeit können später teuer werden. Hier erklärt der Fachmann, wobei es bei einer richtigen Renovation ankommt.

Der Nassbereich in Ihrer Wohnung oder Haus ist sehr sensibel. Im Laufe der Jahre leidet er unter dem Einfluss der hohen Luftfeuchtigkeit und dem täglichen Gebrauch. Ein zwanzigjähriges Badezimmer erfüllt zwar immer noch seine Funktion, ästhetisch wird es aber wahrscheinlich nicht mehr sein. Der Wohlfühlfaktor ist nicht mehr gegeben, der Ihr Zuhause zu einem angenehmen Ort macht. Wenn Sie sich nicht mehr Wohl in Ihrem Badezimmer fühlen, dann ist es Zeit sich über eine Renovierung oder Sanierung Gedanken zu machen.

Wenn die Entscheidung getroffen wurde das Badezimmer komplett zu sanieren, dann kommt es auf eine richtige Planung an. Anders als bei einem Neubau muss der Eigentümer sich bei seinen Umbauwünschen an die baulichen Voraussetzungen halten. Deswegen ist es schon bei der Planung wichtig, dass Profis in dem Bereich in die Planung einbezogen werden. So können die Umbauwünsche mit den realistischen Möglichkeiten abgeglichen werden, damit die Erwartungen auch erfüllt werden können.

Fliesen – Optik und Qualität

Zu den wichtigsten und auch kostenintensivsten Abschnitten der Sanierung gehören die Fliesenarbeiten. Es ist wichtig, ihnen die angemessene Sorgfalt zu schenken, weil Sie die Optik des Badezimmers dominieren und auch maßgeblich zur Qualität beitragen. Sie sollten die Kosten der Sanierung möglichst sinnvoll einsetzen, damit Sie auch noch lange Freude an dem neuen Badezimmer haben.

Der Preis für die Fliesenarbeiten liegt stark von der Höhe der Fliesen ab. Jeder Fachmann wird Ihnen bestätigen, desto höher sie Fliesen an der Wand verlegen lassen, desto weniger Arbeit wird Ihnen das Badezimmer machen. Fliesen nehmen die Feuchtigkeit nicht auf, ganz im Gegenteil von verputzten Wänden. Sie müssen mit den entsprechenden Lacken vor dem Eindringen von Feuchtigkeit geschützt werden. Dieser ist aber bei weiten nicht so lange haltbar wie Fliesen und muss öfters wieder erneuert werden.

Auch wenn die Kosten um die Wände komplett zu fliesen am Anfang höher sind, zahlt sich die Investition auf die Dauer aus. Ganz zu Schweigen von dem optischen Eindruck, Fliesen wirken einfach angenehmer und sauberer. Wie bei so vielen Investitionen ist es ratsam auf eine gute Qualität und Ausführung zu achten, was langfristig viel günstiger wird.

Komponenten – der Qualitätsfaktor

Weitere wichtige Details der Sanierung des Badezimmers sind die einzelnen Komponenten. Auch wenn sie nur einen geringen Anteil an den Kosten haben, sollten sie doch qualitativ hochwertig sein, damit eine kleine Manschette Ihnen nicht den Spaß an dem neu renovierten Badezimmer verdirbt. Der Fachmann weiß genau, welche Marken die ausreichende Qualität für einen langfristigen Einsatz bieten, deswegen sollten Sie sich bei Abdichtungen, Mangetten, Dichtbändern und Flüssigfolien auf seine Erfahrung verlassen.

Wir möchten Ihnen bei allen Fragen zu Ihrer Renovierung oder Sanierung zur Seite stehen. Sie können sich ohne Verpflichtung an uns wenden, sei es für eine Sanierung oder den Neubau. Wir stehen Ihnen für private und gewerbliche Fliesenlegerarbeiten im Raum Schwäbisch Gmünd, Aalen, Waiblingen, Schorndorf zur Verfügung. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Anruf!

Ihr Fliesenleger Alexander Albrandt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.